B² Audio
/


#SWEETLIKEDANISH

 

X2C - Unmöglich wurde neu definiert

Der X2C wurde als ein Projekt gestartet, mit dem die Grenzen des Möglichen verschoben werden sollten, dass dabei aber nicht durch finanzielle Aspekte eingeschränkt werden sollte.

Alle Teile wurden speziell für diesen Zweck entworfen und gefertigt, dabei waren viele Sonderanfertigungen notwendig, um unsere Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Hochfeste, faserverstärkte Membranen mit extremer Stabilität, um jede unerwünschte Bewegung zu unterbinden, mit einer Öffnung für die 5"-Schwingspule. Hoch gewickelt und mit einer Keramikbeschichtung kommt die Aluminium-Schwingspule daher, um noch mehr Belastbarkeit zu generieren. Die steile Sicke ermöglicht zusätzlichen Hub, der 12" breite, mit dreifachen Magnetringen versehene Antrieb wiegt ganze 1600 Oz!

Durch das reine Gewicht von 54,5 kg musste ein Korb speziell für diesen Zweck entworfen werden, der mehrere Aufnahmen für Zentrierungen mit einem Durchmesser von 10" bis 12" aufweist. Während dieses Prozesses wurde die Luftströmung durch den Antrieb optimiert, außerdem wurde er sehr wartungsfreundlich gestaltet.

Dies war der Beginn einer neuen Ära! Eine Ära, die auch den XM hervorbrachte, bei dem die Spule allerdings auf einen Durchmesser von 4" reduziert wurde.


Lautsprecher

X2C 15

Wiedergabebereich

10 Hz - 500 Hz

Kennschalldruck

92,05 dB

Nominelle Impedanz

2 x 0,9 Ohm

Belastbarkeit

5000 Watt RMS

Schwingspulen-∅

5"

Gleichstromwiderstand (Re)

2 x 0,9 Ohm

Resonanzfrequenz (Fs)

32 Hz

Qms

5,5

Qes

0,81

Qts

0,7

Vas

34,5 Liter

XMax (one-way)

45 mm

Mms

680 g

Antriebsgewicht

1600 Oz

Einbautiefe

285 mm

Einbaudurchmesser

363 mm

Außendurchmesser

395 mm

Volumenverdrängung des Chassis

15,67 Liter

Preis in Deutschland

Nicht mehr verfügbar!

1849 €


Es ist unerlässlich, dass unseren Lautsprechern Zeit gegeben wird, bis die Aufhängung eingeschwungen ist. Je nach Nutzung, kann dieser Vorgang mehrere Wochen andauern. Während dieses Prozesses ist es nicht empfehlenswert, die volle Verstärkerleistung (bezogen auf die Belastbarkeitsangabe) abzurufen. Sobald alle beweglichen Teile eingeschwungen sind, wird die Performance Ihres Lautsprechers noch einmal steigen.