B² Audio
/


#SWEETLIKEDANISH

 

ISX – Der X-Faktor

Die beliebte IS-Serie, welche seit ihrer Einführung stets Benchmarks gesetzt hat, wurde nun nochmal erweitert. Vom Dasein als reine Subwoofer-Linie, deutet das hinzugefügte X nun noch auf die Erweiterung um zwei Coaxial-Lautsprecher, ISX65 (6,5") und ISX69 (6,9"), sowie um ein Komponentenset, das ISX6.1 (6,5"), und einen weiteren lang ersehnten Subwoofer, den ISX18 (18") hin.

Zur IS-Serie dazugehörig, fügt das X noch das kleine Extra hinzu, dass keiner erwartet hätte, aber jeder schnell zu lieben weiß. Membrane aus Verbundmaterial für die Coaxiale und das Komponentensystem steigern die Effizienz und Steifheit der Membran, um eine noch klarere Wiedergabe zu erzielen, ohne an anderer Stelle Kompromisse einzugehen, wie den Zentrierungen oder Schwingspulen.

Der Gesatmeindruck ohne Schnörkel lenkt nicht vom Wesentlichen ab, eine klare Linie läst die Serie in jedem Einbau gut aussehen und vor allem gut klingen. Die enthaltenen Abdeckungen folgen dem selben Konzept, sollen sie doch in einem OEM-Einbau unauffällig sein, ohne unnötige LED-Beleuchtung oder 3D-Musterung. Dennoch bleibt der erhabene Anblick erhalten.

Die 1,25" Schwingspulen sind nichts, was man als gewöhnlich bezeichnen würde, wenn es um Coaxial-Lautsprecher geht, die hauptsächlich auf Wirkungsgrad konzipiert sind. Aber so wird eine erheblich höhere Belastbarkeit generiert, die in Verbindung mit den Composite-Membranen und den Butylene-Sicken die Effizienz vieler Konkurrenzprodukte aussticht.


Datenblatt ISX 65/69

Lautsprecher

ISX65

ISX69

Wiedergabebereich

50 Hz - 20 kHz

45 Hz - 20 kHz

Kennschalldruck

90 dB

88 dB

Nominelle Impedanz

4 Ohm

4 Ohm

Belastbarkeit

75 Watt RMS

75 Watt RMS

Schwingspulen-∅

1,25"

1,25"

Gleichstom-widerstand (Re)

3,2 Ohm

3,2 Ohm

Qms

3,54

2,12

Qes

0,627

0,69

Qts

0,533

0,52

Vas

17,1 Liter

16 Liter

Einbautiefe

64 mm

86 mm

Einbaudurchmesser

143 mm

220 mm

Außendurchmesser

166 mm

236 mm

Preis pro Paar in Deutschland

75 €

95 €


Es ist unerlässlich, dass unseren Lautsprechern Zeit gegeben wird, bis die Aufhängung eingeschwungen ist. Je nach Nutzung, kann dieser Vorgang mehrere Wochen andauern. Während dieses Prozesses ist es nicht empfehlenswert, die volle Verstärkerleistung (bezogen auf die Belastbarkeitsangabe) abzurufen. Sobald alle beweglichen Teile eingeschwungen sind, wird die Performance Ihres Lautsprechers noch einmal steigen.